Hier finden Sie uns

Musikschule Wettenberg-Harmonikaschule

Schulstr.6

35435 Wettenberg

 

Aktuell

3 Tage Harmonika

Hessen-Seminar

 

16.04.2019 bis

18.04.2019

 

in der Musikschule Wettenberg-Harmonikaschule.

 

Weitere Infos:

Hessen-Seminar

 

Ausgebucht !!!!​

 

—————————

 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Tel:+49(0)6406/7759941

Mobil: 0171/7090843

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Musikalische Früherziehung

Für Kinder von 4 bis 6 Jahren. Nur jetzt ist der richtige Zeitpunkt! Der Zeitraum zwischen 3 und 6 Jahren ist für alle Kinder ideal zum Lernen der Sprache und zum spielerischen Erfassen von Rhythmus, Melodie und Harmonie.

Es ist der richtige Zeitpunkt, eine musikalische Ausbildung zu beginnen. Wird die Entwicklungsphase nicht genutzt, ist die Möglichkeit vertan, musikalische Fähigkeiten in dieser Qualität jemals wieder zu vermitteln. In dem erprobten Programm der Musikschule Wettenberg-Harmonikaschule "Olli und Molli erleben Musik" entwickeln die Kinder durch Hören, Sinden, Tanzen und Bewegungsspiele ein fundamentales Gefühl und Verständnis für die Musik. Sie werden im Sinne des Wortes " musikalisch begabt". Diese Entwicklung ist nur von 3 bis 6 Jahren möglich.

Hilfsmittel ist ein Tasteninstrument, denn es macht Zusammenhänge unseres Tonsystems nicht nur hörbar, sondern buchstäblich "begreifbar". Es gibt viele Angebote für den Musikunterricht für Kinder im Vorschulalter. Bei "Olli und Molli erleben Musik" liegt die Betonung auf "musikalisch".
Die herkömmlichen Unterrichtsprogramme für "Musikalische Früherziehung" führen nicht zur Entwicklung konkreter musikalischer Fähigkeiten Ihres Kindes. Die Kinder werden mit Musik im weitesten Sinne in Berührung gebracht, aber die "Lebenschance" Musik und musikalische Grundlagen ebenso wie die Muttersprache zu erlernen und zu beherschen, wird von diesen Programmen nicht wahrgenommen.

Das Programm der Musikschule Wettenberg-Harmonikaschule ist auf zwei Jahre angelegt. Im Anschluß daran werden die Kinder ab 6 Jahren im Frühinstrumentalunterricht weitergefördert.

Behindertentherapie

Intigrierte Förderung von geistig behinderten Kindern mit nicht behinderten. Da Musikalität als eine jedem Mensch gegebene Gabe angesehen werden muß, ist auch der geistig Behinderte musikalisch und generell in der Lage, Musik hörend und selber machend zu erleben. Auch Sprache und Intelligenz werden dadurch in hohem Maße gefördert.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Musikschule Wettenberg Harmonikaschule